8 Health Trends für (d)ein gesundes Neues Jahr

by Andrea Baum
Health Trends
Na, hast du gute Vorsätze für 2024?

Health Trends

Dann denk mal zum Beispiel an die Erde, die Architektur oder an Haustiere? Ja, auch sie sind Teil eines holitischen Gesundheitsbewusstseins, das wir aktuell erleben. Wie das geht und welche anderen Health Trends gerade angesagt sind – bitte weiterlesen!

be inspired.

Mit Epi Food Gen-ial gesund

Steigen wir in Sachen Health Trends doch mal so ein: Übergewicht oder Bewegungsfaulheit auf die schlechten Gene schieben? Okay, kann man schon machen! Aber wusstest du, dass die Gene des Menschen On- und Off-Schalter haben und wir diese mit unserer Ernährung aktiv an- und ausknipsen können? Auf diesem Prinzip ruht der Health Trend Epi Food, den die Bloggerinnen Alexandra Stech und Felicitas Riederle propagieren. Weizenmehl, Industriezucker und Kuhmilch haben laut ihnen nichts in der Ernährung zu suchen. Zu den Top Lebensmitteln hingehen zählen Tofu, Grüner Tee, Kohl, Kurkuma oder dunkle Beeren. Schluss mit den faulen Ausreden!

Health Trends
Der Health Trend Epi Food geht davon aus, dass wir unsere Gene mit Ernährung beeinflussen können. Foto ©Pixabay

Gemeinsam gesund – die Erde geht in Terrapy

Geht’s der Erde gut, geht es uns alle gut! Dieser holistische Health Trend ist eine Reaktion auf die Klimakrise. Dass die Erde Fieber hat, wissen wir. Dass wir etwas dagegen tun können, auch. Aber hast du schon einmal davon gehört, dass es sich positiv auf unser eigenes Wohlbefinden auswirkt, wenn wir auf unseres Planeten achten? Und vice versa: Wenn wir gesund leben, profitiert auch die Erde davon! Also lass uns doch einfach zusammen in „Therapie“ gehen.

Proud of Period Positivity

Bloody hell, das Periodenblut einer gesunden Frau ist nicht blau, so wie es das TV lange gezeigt hat. Es ist auch nicht schmutzig oder Grund, sich zu schämen. Mit dem Health Trend „Period Positivity“ sollen Frauen ermutigt werden, offen über das Thema Menstruation zu sprechen. Kostenlose Menstruationshygiene, Periodenurlaub oder auch die Entwicklung neuer Produkte tragen dazu bei, das Thema zu enttabuisieren. Ja sogar Pantone hat unlängst einen warmen Rotton namens Period ins Repertoire aufgenommen.

Health Trend: Hanf-Hype

Hanf gilt als nachhaltiger Superheld von Gesundheit und Umwelt und ist schon lange nicht mehr das illegale Zeug der einstigen Hippies. In der Ernährung kommt Hanf in Form von Samen als Superfood oder als Öl für Salate und andere Rohkost zum Einsatz. Medikamente mit dem aus der Pflanze gewonnenen Inhaltsstoff CBD sollen beruhigend wirken. Sogar als nachhaltiger Rohstoff für Kleidung und in der Naturkosmetik kommt Hanf zum Einsatz: ein Tausendsassa der grünen Revolution der 2020er Jahre!

Health Trends
Hanf ist vielseitig einsetzbar. Foto: (c)Pixabay

Für wichtige Freiwilligenarbeit:
volunteer.com

Apropos: Soziale Projekte weltweit zu unterstützen, ist auch über diverse Online-Plattformen möglich. Eine der bekanntesten ist volunteerworld.com. Hier kannst du internationale Freiwilligenprogramme suchen, miteinander vergleichen und letztlich bei einem dir wichtigen Sozialprojekt mithelfen. Filtere einfach nach Kontinenten und Ländern und checke spannende NGO Initiativen zu Themen der Bildung, Gesundheit, Ernährung, Umweltschutz oder auch zur geschlechtlichen Gleichberechtigung. volunteerworld.com soll über 140.000 registrierte Freiwillige haben. Das ist social wo/man power!

Mit Fem-Tech zur weiblichen Gesundheit

Gesundheit ist männlich. Ein Beispiel gefällig? Medikamente werden eher an Männern als an Frauen getestet, unter anderem, weil die weiblichen Hormonschwankungen Ergebnisse verkomplizieren. Gender Health Gap nennt sich das Phänomen und Fem-Tech soll dem entgegenwirken. Immer mehr Apps und technologische Tools richten sich speziell an Mädchen und Frauen. Da gäbe es zum Beispiel das smarte Tampon von Jane, das nach Gebrauch in ein Test-Kit gelegt wird, dem Gesundheitsdaten entnommen werden können. Pregnolia ist ein Messgerät zur Früherkennung von Frühgeburten und Grace ein Armband, das Hitzewallungen bemerkt und direkt lindert.

Schneller gesund mit Healing Architecture

Wo würdest du nach einer OP lieber liegen wollen? a) in einer Kammer mit greller Beleuchtung, karger Inneneinrichtung, Baustellenlärm und Blick auf Betonwände? Oder b) in einem Zimmer mit gedämpftem Licht, gemütlichen Möbeln, sanfter Musik und Blick ins Grüne? Vermutlich eher b), oder? Tatsächlich kann sich die Architektur von Gesundheitsbauten auf deinen Genesungsprozess auswirken. Wenn du b) wählst, brauchst du möglicherweise weniger Schmerzmittel und kannst früher entlassen werden. Klingt toll? Ja, nicht wahr?! Healing Architecture heißt der Trend, der aus funktionalen Räumen holistische Wohlfühloasen macht.

Free From mit Clean Meds

Den Beisatz “frei von“ kennen wir schon, wenn es um gesunde Ernährung oder Kosmetika geht. Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass es auch vegane, laktose- oder glutenfreie Medikamente gibt, die ohne Farbstoffe und Aromen auskommen? Clean Meds heißen die. Und von diesem Health Trend profitieren nicht nur jene, die auf einen gesunden Lebensstil achten, sondern auch Allergiker oder Menschen mit Unverträglichkeiten. Wie man diese sauberen Medikamente findet? Dafür wurde zum Beispiel die App whatsin entwickelt.

Wohlfühlfaktor Haustier: Healthy Pet-ing

Hast du eine Katze oder einen Hund? Dann bist du vermutlich gesünder und glücklicher als jemand ohne Haustier. Gestresst? Das Schnurren einer Katze hilft, den Blutdruck zu senken. Allergien? Wer mit tierischem Begleiter aufwächst, verringert die Risiken, welche zu entwickeln. Gehfaul? Ein Hund sollte drei Mal am Tag hinaus! Einsam? Mit Fellfreund an der Seite ist das weniger stark spürbar! Immer noch einsam? Das Tinderfoto mit Haustier verhilft dir schneller zum nächsten Date. Seit der Corona Krise erlebt Healthy Pet-ing einen Boom. Doch trotz all’ der Vorteile, die ein Haustier mit sich bringt, gilt es, sich gut zu überlegen, ob man der Verantwortung auch gerecht werden kann.

Health Trends
Menschen mit Haustieren sind gesünder und glücklicher als jene ohne. Foto: ©Pixabay

Healthy study!

Du willst dich fit für deine Zukunft machen – sehr schön! An der FH Kärnten bieten wir dir viele spannende Gesundheitsbereiche, die die studieren kannst. Checke jetzt alle wichtigen Infos!

Related Posts